Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

FAQ'S - HÄUFIG GESTELLTE FRAGEN

 

Hier haben wir eine kleine Sammlung an immer wiederkehrenden Fragen zum Thema Chiptuning zusammengestellt. Sollte Ihre Frage hier nicht beantwortet werden, so kontaktieren Sie uns doch einfach telefonisch.

Die Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier: Kontakt

 

   
Welche Motoren eignen sich für ein Chiptuning? Generell können alle Benzin- und Dieselmotoren optimiert werden. Allgemein sind jedoch Saugermotoren eher ungeeignet für ein Chiptuning, hier sind nur geringe Leistungssteigerungen möglich. Bei aufgeladenen Motoren wie Turbo- oder Kompressormotoren ist die Leistungsausbeute hierbei deutlich größer weshalb sich diese Motoren für eine Optimierung sehr viel mehr eignen. 
Gibt es Probleme mit dem Getriebe nach dem Tuning? Nein, in aller Regel nicht. Die Leistungsstufen von Revo sind speziell auf das jeweilige Getriebe abgestimmt. Bei „kleineren“ Direktschaltgetrieben werden die Drehmomente reduziert. Beim Handschalter werden die Drehmomente ebenfalls abgestimmt, hier ist bei größeren Leistungsstufen eher die Kupplung das Problem. Wir empfehlen hier eine Optimierung im spezifischen Fall. 
Ist bei dem Tuning eine Garantie dabei? Nein. Eine Garantie ist immer separat, kann aber über eine Versicherung (bspw. MOBILE) abgeschlossen werden.
Brauche ich mehr Kraftstoff nach dem Tuning? Hier kommt es hauptsächlich auf den Fahrstil an. Natürlich bedingt eine Mehrleistung auch einen Mehrverbrauch, denn die Mehrleistung muss ja irgendwoher kommen. Unsere Optimierungen sind im Teillastbereich magerer abgestimmt und im Vollastbereich fetter. Sind Sie also ein defensiver Fahrer der sich größtenteils im Teillastbereich befindet sparen Sie gegenüber der Serie Kraftstoff ein.
Wie sieht es mit Eintragung/TÜV aus? Generell sind alle unsere Stage 1 Optimierungen auch eintragungsfähig. Eine Eintragung ist allerdings nicht im Preis der Optimierung mit inbegriffen.
Ist bei der Optimierung auch eine Leistungsmessung dabei? Nein. Leistungsmessung werden immer separat in Rechnung gestellt. Es sind hier Einzelmessungen aber auch Ein-/Ausgangsmessungen möglich.
Merkt der TÜV oder die Werkstatt das Tuning? Nein. Via OBD oder sonstigen Diagnosemitteln ist die Tuningsoftware nicht von der Seriensoftware zu unterscheiden. Lediglich die spürbare Mehrleistung kann evtl. wahrgenommen werden. Hierfür bieten wir allerdings die Revo SPS mittels diese die Leistung kurzfristig auf Serienniveau umgestellt werden kann. 
Verändern sich die Abgaswerte bei der AU? Nein, die Werte bleiben im Sollbereich und stellen somit kein Problem zur Erlangung der Abgasuntersuchung dar.
Wie lange dauert das Tuning? Die Prozedur dauert incl. Flashvorgang und anschließender Testfahrt ca. 1,5h. Bei einer Leistungsmessung kommt nochmal  ca. 1h zusätzlich hinzu.
Erlischt die Herstellergarantie nach dem Tuning? Im Falle eines Nachweises durch den Hersteller ja. Es muss aber erst einmal nachgewiesen werden a. dass das Fahrzeug optimiert wurde und b. dass der Defekt als Folge durch die Optimierung zu Stande kam. Dies wird in den seltensten Fällen wirklich nachgewiesen.
Was muss ich beachten nach dem Tuning? Nichts Spezielles. Es sollte allerdings immer darauf geachtet werden, dass der Motor behutsam warm- und kaltgefahren wird, sprich im kalten Zustand nicht sofort Vollgas und im heißen Zustand nicht sofort den Motor abstellen. Diese Regel gilt aber generell für jeden Motor. 
Was ist beim Service zu beachten? Ein Wechsel der Zündkerzen sollte spätestens nach 25tkm erfolgen. Motoröle sollten immer wie vom Hersteller vorgegeben verwendet werden. 
Muss ich nach dem Tuning immer Super Plus oder noch besseren Kraftstoff fahren? Nein. Hierfür bieten wir die Revo SPS mittels dieser der Kunde die Leistung anhand des getankten Kraftstoffs bestimmen kann. Es sollte nicht dauerhaft mit voller Leistungsstufe und minderwertigem Kraftstoff gefahren werden, da sich die Motorsteuerung hier ständig in der Regelgrenze befindet. 
Ist REVO eine Tuningbox? Nein. Die Revo Leistungsstufen sind über OBD flashbare Motor ECU Software die direkt auf das Motorsteuergerät geflashed werden. 
Was macht die REVO SPS? Mittels der SPS kann, je nachdem was für ein Kraftstoff getankt wurde, die Motorleistung entsprechend dem Kraftstoff angepasst werden. Weiterhin kann mit der SPS die Motorleistung auch auf die Serienleistung umgestellt werden, wenn das Auto bspw. in die Werkstatt muss. Des Weiteren gibt es noch eine Wegfahrsperrenfunktion, welche es ermöglicht das Auto zusätzlich zu sichern. Das Umschalten zwischen den verschiedenen Optionen geht hier innerhalb von Sekunden über einen Zündungszyklus. 
Wird die Motorlebensdauer durch das Tuning reduziert? In aller Regel nein. Hier kommt es auch wieder auf den Fahrstil des jeweiligen Fahrers an. Mehrleistung bedingt in der Regel auch einen Mehrverschleiß, wenn das Fahrzeug folglich immer an der Leistungsgrenze betrieben wird, ist eine Lebensdauer meist auch reduziert. Wird das Fahrzeug allerdings sachgerecht behandelt ist mit einer deutlich reduzierten Lebensdauer in der Regel nicht zu rechnen.
Wie läuft das Tuning ab? 1. Fehlerspeicher des Fahrzeugs auslesen. 2. Flashvorgang der neuesten Originalsoftware. 3. Flashvorgang der Tuningsoftware. 4. Testfahrt mit Abstimmung und Anpassung. 
Kann ich von Stage 1 auf Stage 2 oder höher updaten und was kostet mich das?  Jederzeit, vorausgesetzt die notwendigen Hardwarekomponenten wurden verbaut. Die Kosten betragen hier nur die Dektakosten zwischen der gewünschten und der aktuell installieren Leistungsstufe.
Muss ich die von Revo empfohlenen Hardwarekomponenten verwenden? Nein, es können auch Alternativkomponenten von anderen namhaften Herstellern verwendet werden. Wir geben hier allerdings keine Garantie, dass auch die von Revo angegebene Leistungen erzielt werden. Um eine optimale Harmonie zwischen Software und Hardware zu erzielen empfehlen wir stets die Revo eigenen Komponenten zu verwenden.
Gibts es eine Geld-zurück-Garantie? Ja. Allerdings werden nur plausible Gründe hierfür akzeptiert. Diese müssen auch in schriftlicher Form innerhalb von 30 Tagen eingereicht werden.
Kann das Chiptuning rückgängig gemacht werden? Ja. Wir können jederzeit die Motorsoftware wieder auf Serienstand zurücksetzen, bspw. bei einem potenziellen Verkauf des Fahrzeugs.
Ist eine Ratenzahlung möglich? Nein, dies bieten wir leider nicht an. 
Warum sollte ich mich für eine Revo Software entscheiden? Revo ist einer der rennomiertesten Entwickler für Motor- und Getriebesoftware im VAG und Ford Bereich. Durch diese Spezialisierung sind hochwertige Produkte und demzufolge auch hinreichendes Testing vor der Serienfreigabe möglich. Weiterhin bietet Revo mit der SPS eine einzigartige und sehr elegante Technik, die es dem Kunden selbst ermöglicht die Leistung des Motors innerhalb von Sekunden an den jeweiligen Kraftstoff anzupassen. 
Ist ein Revo Tuning für alle Fahrzeuge und Hersteller möglich? Nein. Revo hat sich speziell auf Fahrzeuge der VAG Gruppe und Ford spezialisiert.
Ist die REVO SPS beim Tuning dabei? Nein. Die Revo SPS kann separat erworben werden.
Muss ich die REVO SPS zwingend verwenden? Nein. Die Revo SPS ist eine separate Einheit die zusätzlich genutzt werden kann aber nicht muss. Die Optimierung funktioniert auch ohne die Revo SPS. 
Gibt es Langzeiterfahrungen mit REVO Softwareoptimierungen? Ja genügend. Jede von Revo entwickelte Software durchläuft einen speziellen Testprozess indem die Software auf Herz und Nieren getestet wird bevor diese für den Markt freigegeben wird.

Wir gewähren keine Richtigkeit der oben erwähnten Fragen und deren Antworten. Falls sich ein Fehler eingeschlichen haben sollte, so machen Sie uns doch bitte darauf aufmerksam. Vielen Dank.